Aktuelles

9. Dezember 2014 - 19:48

Am 06.12. führte uns das Fahrtziel Würzburg über die Spessartrampe (zwischen Laufach und Heigenbrücken).

Die Fahrt über "den Berg" ist immer ein akustisches und optisches Erlebnis. Leider wird mit dem Umbau der Streckenführung das alte Erscheinungsbild der Spessartrampe bald Geschichte sein.


4. Dezember 2014 - 20:12

Die erste Sonderfahrt unseres Weihnachtsprogrammes wäre gemeistert. Unser Zug geführt von 50 3552 fuhr die Ziele Amorbach und Walldürn an. In Amorbach bestand die Möglichkeit den Weihnachtsmarkt und den Erlebnisbahnhof zu besuchen. Zusätzlich wurde eine Pendelfahrt nach Walldürn angeboten.


16. November 2014 - 12:42

Die Aufarbeitung des Tenders unserer 50 3552 konnte in den vergangenen Wochen wieder ein gutes Stück vorangetrieben werden. Mit Hilfe einer Fachfirma wurden die Blecharbeiten an der Rückwand ausgeführt und in den letzten Tagen fertiggestellt.


17. Oktober 2014 - 22:25

Vortrag am 18. November 2014 im Schlossgartensaal

Der Vortrag des Vorsitzenden der Stiftung Bahnbetriebswerk Hanau behandelt vor allem die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Dabei stellt er die Entwicklung des Eisenbahnknotenpunktes Hanau rund um den Hauptbahnhof (dem früheren Ostbahnhof) vor. Von hier aus fuhren - und fahren - die Züge in alle Himmelsrichtungen.


9. September 2014 - 21:44

Am 6. und 7. September fanden im Dampflokwerk Meiningen wieder die jährlichen Dampfloktage statt.

Aus diesem Anlass konnte dort die Dampflokomotive "5519", betreut durch die Vereinigung 5519 a.s.b.l. aus Luxemburg, besichtigt werden.

Auf der Überführungsfahrt von Bettembourg nach Meiningen, sowie wieder zurück, wurde u. A. bei uns im Bahnbetriebswerk Hanau Rast gemacht. Personal und Maschine wurden versorgt und konnten sich für die Weiterreise am Folgetag ausruhen.


1. September 2014 - 23:01

Die Räder unserer 50 3552 wurden vor einigen Tagen auf einer Radsatzdrehbank neu profiliert. Nachdem die Lok wieder in Hanau angekommen ist, geht es nun an den Anbau der Kuppelstangen. Parallel wurden weitere Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten ausgeführt.

Desweiteren steht die Hauptuntersuchung eines B4yge-Umbauwagens vor dem Abschluss. Derzeit stehen noch einige mühevolle Kleinarbeiten an und in Kürze kann das Fahrzeug in unserem Zug eingesetzt werden.


11. Juli 2014 - 9:14

Wir betrauern den Verlust unseres Mitgliedes und ehemaligen Vorsitzenden

MANFRED LÖSEKAMM,

der am Montag im Alter von 67 Jahren verstorben ist.

Manfred Lösekamm war der Initiator zur Gründung der Dampfbahnfreunde Kahlgrund e. V. im Jahr 1988, aus der später die Museumseisenbahn Hanau e. V. wurde. Er führte den Verein als erster Vorsitzender viele Jahre mit großem Engagement.

Wir werden Ihn in guter Erinnerung behalten und unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Museumseisenbahn Hanau e.V.
Der Vorstand

Hanau, im Juli 2014


30. Juni 2014 - 17:48

Unsere Dampflok 50 3552 ist seit Ostern wieder tüchtig unterwegs. Neben unseren vereinseigenen Veranstaltungen war die Lok u. A. vom 29.05.-01.06. bei den Bahnwelttagen im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein zu Gast.

Am vergangenen Wochenende wurden für drei Tage wieder Arbeitszüge gefahren. Diesmal "vor der Haustür", zwischen Großauheim und Großkrotzenburg ist ein Gleis erneuert worden. Die Lok wurde für Rangierarbeiten und vor Langschienenwagen zum Ab- und Aufladen von Schienen eingesetzt.

 


13. Juni 2014 - 9:12

Sie schnaubt, zischt, dampft und dröhnt, die „Stadt Hanau“. Auf diesen Namen haben Lokomotivfreunde vom Museumseisenbahnverein das mächtige Dampfross getauft. „Ihre eigentliche Bezeichnung lautet ‚50 3552‘, eine Güterzuglok aus dem Jahr 1942“ ...

Den vollständigen Bericht aus fr-online.de finden Sie hier: http://www.fr-online.de/hanau-und-main-kinzig/hanau-traeume-aus-dampf-und-stahl,1472866,27398346.html


9. Juni 2014 - 21:09
Leider müssen wir die für Samstag, den 21. Juni 2014 geplante Fahrt nach Koblenz mit der Schnellzugdampflok 01 150 heute schweren Herzens absagen. Der Grund: an der 01 150 wurde am vergangenen Wochenende ein Schaden am Fahrwerk festgestellt, dessen Reparatur nun mehrere Wochen in Anspruch nehmen wird. Ein adäquater Ersatz war leider so kurzfristig - trotz unserer intensiven Bemühungen - nicht zu realisieren, da alle übrigen "in Frage kommenden" Lokomotiven bereits ausgelastet sind. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Seiten

Aktuelles abonnieren

Hauptmenü

by Dr. Radut