Zur Navigation

Schwellenzug mit Dampf

Am vergangenen Freitag den 30. September ereignete sich in an einem Bahnübergang im Westerwald ein folgenschwerer Unfall. Dabei wurde der Fahrer eines PKW schwer verletzt. Weiterhin entgleiste eine Achse des Güterzuges wodurch ca. 8km Gleis beschädigt wurden.

Von der Baufirma, die die Instandsetzung der Stecke ausführt, wurde eine Lok benötigt, die einen Zug mit neuen Schwellen vom Gleisbauhof Hanau zur Baustelle befördert. Diese Leistung konnte kurzfristig am Sonntag den 02. Oktober mit der Vereinseignen Dampflok 50 3552 erbracht werden. Da die Lok zum befördern von Güterzügen gebaut wurde, war dies kein Problem. Solche Leistungen sind für uns auch aus finanzieller Sicht nötig, da der Museumsbetrieb nicht alleine aus den Erlösen der Sonderzug-Fahrkarten beglichen werden kann.

Vielen Dank auch an die Fotografen, die uns die Bilder zur Verfügung gestellt haben.

Nähere Informationen zum Unfall finden sie bei der Rhein-Zeitung:

 

Am Ladegleis. Hier werden die Schwellen umgeladen. Bild: M. Lauten
Ankunft im Bahnhof Steinefrenz. Bild: M. Lauten
Niedererbacher Viadukt. Bild: M. Lauten
Breitseite in Steinefrenz. Bild: Karl-Heinz Delbeck
Zug in Dreikirchen. Bild: Karl-Heinz Delbeck
Nochmals Dreikirchen. Bild: Henning Gothe
Bei Niederbrechen. Bild: Henning Gothe
Bereit zur Rückfahrt. Bild: M. Lauten
Eine andere Perspektive. Bild: Karl-Heinz Delbeck
 


Main menu 2

about seo