Neuzugang im Bahnbetriebswerk - Historische Diesellok der Baureihe V36 in Hanau eingetroffen

Am vergangenen Freitag erreichte ein Schwertransport mit außergewöhnlicher Ladung Hanau. Transportiert wurde die Diesellok 276, die unser Verein von der "Museumsbahn Bremerhaven – Bad Bederkesa" übernommen hat.

Da Lokomotiven der Baureihe V36 früher im Bahnbetriebswerk Hanau beheimatet waren und die Lok mit ihrem früheren Einsatzgebiet bei der Frankfurter Hafenbahn einen historischen Bezug zur Region hat, haben wir uns für diese Lok entschieden.

Die Museumseisenbahn Hanau e. V. möchte die Lok mittelfristig aufarbeiten. Ehrenamtliche Helfer, die bei der Instandsetzung mithelfen wollen, sind beim Verein immer willkommen.

Lebenslauf

Die Lok wurde 1941 von der Berliner Maschinenbau AG (vormals L. Schwartzkopff) an die Dynamit AG ausgeliefert und kam 1953 zur Hafenbahn nach Frankfurt. Über die DÜPAG 1957 gelangte die Lok schließlich 1961 zur Buxtehude-Harsefelder Eisenbahn, wo sie bis 1992 im Einsatz war. Danach wurde die Lok abgestellt und 2003 an die Museumsbahn Bremerhaven - Bad Bederkesa übergeben.

Technik

Ein Deutz-Schiffsdiesel mit knapp 98l Hubraum und 360PS bei 600 Umdrehungen pro Minute treibt die Lok über ein Voith-Strömungsgetriebe an. Die Lok erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 60km/h im Strecken- und 30km/h im Rangiergang.

 

Vorbereiten für die Überführungsfahrt zum Verladeplatz in Bederkesa
Die BHE 276 in Bederkesa
Lokschuppen und Wagenhalle in Bederkesa
Die Lok V65 02, die uns zum Verladeplatz bringen soll
Blick in die Wagenhalle in Bederkesa
Lok V65 02 rangiert in Bederkesa
Die Lok 276 der Baureihe V36
Die BHE 276 wird angehängt
Ankunft auf dem Tieflader einige Tage später in Hanau
Durchfahrt in Drangstedt
Ankunft auf dem Tieflader einige Tage später in Hanau
Ankunft auf dem Tieflader einige Tage später in Hanau
Abladen der Teile für die Rampe
Aufbau der Rampe in Hanau
Aufbau der Rampe in Hanau
Aufbau der Rampe in Hanau
Abladen der Lok mit der Seilwinde
Abladen der Lok mit der Seilwinde
Aufbau der Rampe in Hanau
Abladen der Lok mit der Seilwinde
Abladen der Lok mit der Seilwinde
Abladen der Lok mit der Seilwinde
Abladen der Lok mit der Seilwinde
Abladen der Lok mit der Seilwinde
Übersicht
Die letzten Meter muss die Lok mit dem Stapler gezogen werden
Nun muss die Lok noch ins Bahnbetriebswerk. Unsere Köf wartet vor einem Signal.
Einfahrt ins Werksgelände Rütgers
Einfahrt ins Werksgelände Rütgers
Könnte fast die neue Werkslok sein.
Gruppenbild bei Rütgers
Anhängen ...
... und los geht's.
Das bahnbetriebswerk von der anderen seite der Gleise
Neu trifft Alt
Ankunft im Lokschuppen
Ankunft im Bahnbetriebswerk
Ab in den Lokschuppen
 
Aktuelles | by Dr. Radut