Jugendarbeit

Jugendgruppe vor einer unserer Diesellokomotiven

Ziele unserer Jugendarbeit

  • Ein umfangreiches Angebot sinnvoller Freizeitgestaltung für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren.
  • Förderung des gesellschaftlichen Zusammenlebens Förderung des Gruppengedanken.
  • Vermittlung von Kenntnissen im handwerklichen Bereich und im Umgang mit Werkstoffen
  • Ausbildung der Grundlagen des Eisenbahnbetriebes

Wöchentliche Treffen

Samstags von 11 bis 16 Uhr
auf dem Gelände des ehem. Bahnbetriebswerkes Hanau, Heideäcker 1, Hanau-Großauheim (siehe Lageplan)

Derzeitige Projekte

Zurzeit befinden wir uns mitten in den Arbeiten, das ehem. Bahnbetriebswerk in Abschnitten zu reparieren und auszubessern. In diese Arbeiten wird die Jugendabteilung integriert; durch die Verantwortlichen wird hierbei auf ein altersgerechtes Einsetzen und Verteilen der Arbeiten geachtet.

Im weiteren beschäftigen wir uns derzeit mit der detaillierten Planung der Restauration einer unserer Rangierlokomotiven. Nach und nach wollen wir gemeinsam mir den Aktiven unseres Vereines sämtliche Exponate unseres Vereins in einen präsentationsfähigen Zustand versetzen.

Die Jugendabteilung soll ebenso einen festen Platz in der Planung und Durchführung von vereinsinternen und öffentlichen Veranstaltungen erhalten. Spezielle Sonderveranstaltungen innerhalb unserer Jugendgruppe, wie Grillen, Ausflugsfahrten, etc. werden kurzfristig gemeinschaftlich geplant und durchgeführt. Eine Teilnahme der Jugendgruppe an allen Veranstaltungen der aktiven Mitgliedern ist, sofern im zeitlichen Rahmen möglich, selbstverständlich.

Zur Aufarbeitung vorgesehene Diesellok

Geplante Projekte

Äußerliche Restaurierung unserer dieselbetriebenen Kleinrangierlokomotive (Frosch)

 

Nach der Jugendabteilung

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres bieten wir die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Schaffner, Heizer, Diesel- oder Dampflokführer.

Anssprechpartner im Verein

siehe Kontakt
oder
E-Mail: jugend@museumseisenbahn-hanau.de

Hauptmenü

Page | by Dr. Radut