Neues aus dem Bahnbetriebswerk

In den vergangenen Wochen wurde wieder viel an unseren Fahrzeugen und am Gelände gearbeitet.

Das Dach unseres Umbauwagens 88 166 wurde neu lackiert. Auch am Wagen 88 701 geht es voran. Hier sind die Radsätze eingetroffen, die auch vor Kurzem eingebaut wurden.

Am Zaun zur Straße wurden unter anderem die zwei fehlenden Pfosten wieder aufgemauert. Auch in der ehemaligen Lehrwerkstatt geht es weiter. Hier entsteht auf  über 100m² die Blechbearbeitung und der Werkbankbereich neu. Zur Zeit wird die Elektroinstallation eingebaut (die erste Lichtleiste leuchtet schon) und mit dem Aufau der ersten Regale wurde begonnen.

An unserer Köf 322 128 sowie an der Deutz-Kleindiesellok "Frosch" werden derzeit einige Entrostungs-, sowie Konservierungsarbeiten durchgeführt. Angemerkt sei, dass unser "Frosch" durch die Vereinsjugend aufgearbeitet wird und unsere Jungs in den letzten Wochen fleißig am Arbeiten waren.

Für unsere Dampflokomotive 50 3552 wurde eine Lichtmaschine überarbeitet, da bei der letzten Fahrt ein Wälzlager in dieser Maschine Probleme bereitete.

Das Dach des Wagens 88 166 wurde neu lackiert.
Die gereinigten Schaken.
Die Radsätze wurden extern aufgearbeitet und geprüft. Außerdem wurden die Gleitachslager neu ausgegossen.
Die Schaken wurden neu lackiert.
Der Wagen 88 701 wird angehoben.
Die Radsätze werden platziert.
Radsatz mit Blattfeder vor dem Ablassen.
Die Beleuchtung leuchtet bereits in der neuen Werkstatt.
Passt alles?
An der Straße wird ein fehlender Zaunpfosten mit Backsteinen wieder aufgemauert.
Die in Aufarbeitung befindliche Köf 322 128
Der Aufbau der Deutzdiesellok ist komplett entfernt und einige Entrostungsarbeiten wurden durchgeführt
Die in Aufarbeitung befindliche Köf 322 128
Die Elektroverteilung und erste Regale in der neuen Werkstatt.
Die überarbeitete Lichtmaschine
 
Aktuelles | by Dr. Radut