Arbeiten an TKt48-160

Am vergangenen Samstag wurden im Bahnbetriebswerk Hanau wieder Arbeiten an der TKt48-160 ausgeführt.

Ein Großteil der Armaturen sind bereits abgebaut und zur Aufarbeitung in der Werkstatt, der Kessel ist geöffnet. Die auf den Wasserkästen gelagerten Treibstangen, sowie ein Teil der Domaufbauten wurden nun heruntergehoben. Der Kessel der Lok wurde für eine Befundung erstmal ausgewaschen.

Die in Privatbesitz befindliche polnische Tenderlokomotive der Baureihe TKt48 soll wieder betriebsfähig aufgearbeitet werden. Bis sie jedoch wieder mit eigener Kraft fahren kann, sind sehr viele Arbeitsstunden und finanzielle Mittel nötig. Die Lok ist seit ihrer großen Instandsetzung im Jahr 1992 nicht viel gefahren und daher sind viele Teile in einem sehr gutem Zustand. Leider hat die lange Standzeit von über 20 Jahren doch ihre Spuren hinterlassen. Seit September 2016 steht sie geschützt im Bw Hanau.

Ein paar technische Daten:

Baujahr 1956 in Chrzanow;

Dienstgewicht 91 t;

Länge 14,2 m;

Leistung 1067 PS;

Höchstgeschwindigkeit 80 Km/h;

Wasservorrat 10 m3;

Kohle 6 t

 
Aktuelles | by Dr. Radut