"Plandampf" zwischen Hanau und Frankfurt

Vom 22. bis 25.03. durfte unsere 50 3552 mal wieder zeigen was in ihr steckt. In Frankfurt-Niederrad waren wir mit unserer Vereinslok im Arbeitszugdienst tätig.

Es wurde neuer Schotter von Hanau nach Frankfurt gefahren und dort die neuen Gleise eingeschottert. Auf dem Rückweg wurden Wagen mit Altschotter zum entladen mit nach Hanau genommen.

Durch den ehrenamtlichen Einsatz unserer Vereinsmitglieder konnten wir wieder etwas Geld für die Ende des Jahres anstehende Hauptuntersuchung unser 50er verdienen. Da ein Großteil der Arbeiten nur in Fachwerkstätten ausgeführt werden kann, erwarten uns Kosten von etwa 180.000 Euro. 

Helfen Sie uns die anstehende Hauptuntersuchung zu stemmen, damit auch in Zukunft rund um Hanau das nostalgische Flair alter Eisenbahn lebendig erhalten bleibt. Hierzu gibt es unsere große Spendenaktion 2018: "Hauptuntersuchung Dampflok 50 3552", an der Sie sich gerne beteiligen können, damit 50 3552 auch weiterhin Groß und Klein als "lebendes" Zeugnis einer vergangenen Epoche begeistern kann.     

Anbei ein paar Impression der Arbeiten zunächst aus dem Bereich Hanau - weitere Bilder folgen...

Text und Bilder: Axel Karl, weitere Bilder M. Christ, M. Habermann 

Mit Volldampf nach Frankfurt
Auch eine V100 ist mit im Einsatz.
Während der Altschotter abgeladen wird, wird die Lok abgeschmiert.
Warten das der Bahnübergang frei ist.
Vergangenheit trifft Moderne.
Rangieren mit "schwerer" Last.
Jetzt werden die Schotterwagen bereit gestellt.
Diesel und Dampf
Jetzt geht es an den Zug.
Ausfahrt frei...
V60 447 war auch beteiligt
Auf Baustelle
 
Aktuelles | by Dr. Radut