Personenwagen

Umbauwagen B3yg der Deutschen Bundesbahn

Unsere zwei Umbauwagen des Typs B3yg Unsere zwei Umbauwagen des Typs B3yg von innen

 

In der Nachkriegszeit gehörten die alten drei- und vierachsigen preußischen Abteilwagen zum alltäglichen Bild. Den alten Wagenpark durch komplette Neubauten zu ersetzen, war wirtschaftlich noch nicht möglich. Daher entschied man sich bei der DB die alten Wagen mit einem neuen Aufbau zu versehen. Die Fahrgestelle wurden hierbei auf eine einheitliche Länge gebracht wieder weiter verwendet und der Wagenkasten entstand neu.

Die ersten modernisierten Wagen wurden 1954 ausgeliefert und waren bis Anfang der 80er Jahre planmäßig im Nahverkehr eingesetzt. Nachdem die ersten Neubaulokomotiven bei der Deutschen Bundesbahn ausgeliefert wurden, bot sich mit diesen Wagen ein neues alltägliches Bild.

Viele dieser Fahrzeuge wurden als Bahndienstwagen umgebaut und sind heute noch so im Einsatz.

Diese Wagen haben eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h, ein Gewicht von ca. 18 t und 62 Sitzplätze.

Unser Verein hat 5 Wagen dieser Gattung, zwei davon fahren in unserem Museumszug mit.

Umbauwagen B4yg der Deutschen Bundesbahn

Unser Umbauwagen des Typs B4y Unser Umbauwagen des Typs B4y von innen

 

Nachdem die ersten Dreiachser-Umbauwagen ausgeliefert waren und sich diese Investition bezahlt gemacht hatte, begann man 1957 die ersten Vierachser-Wagen in Serie entstehen zu lassen. Die Wagen wurden nach den gleichen Grundsätzen wie bei den Dreiachsern umgebaut und vereinheitlicht. Die B4yg-Wagen wurden dann zum Großteil schon mit den neuen Minden-Deutz-Drehgestellen ausgeliefert.

Diese Wagen verfügen an den Enden, sowie in der Fahrzeugmitte über Einstiegstüren. Es gibt verschiedene Ausführungen wie bei den Dreiachsern als 1./2. Klasse, sowie Wagen mit Gepäckabteil.

Diese Wagengattung hat eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h, ein Gewicht von 28,5 t und 72 Sitzplätze.

Unser Verein verfügt über drei Wagen dieser Bauart, zwei befinden sich derzeit in Aufarbeitung/Hauptuntersuchung.

 

Buffetwagen

Unser Buffetwagen Unser Buffetwagen von innen

 

Für die Bewirtschaftung unserer Sonderzüge führen wir eine "Donnerbüchse" mit, die als Thekenwagen umgebaut ist. In diesem Wagen verkaufen wir Speisen, Getränke, Souveniers und Fahrkarten.

Dieser Wagen ist Baujahr 1928 und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h.

Hauptmenü

Page | by Dr. Radut